Skip to main content

Fieber bei Babys und Kindern

Fieber ist ein Abwehrmechanismus des Körpers, der vor Viren und Bakterien schützen soll. Deshalb sollte man nicht immer gleich zu fiebersenkenden Medikamenten greifen. In diesem Beitrag gehen wir darauf ein ab welcher Temperatur man bei einem Baby oder Kind von erhöhter Temperatur oder Fieber spricht und auf was man achten sollte. Dazu erhalten Sie Informationen ab wann man einen Arzt konsultieren sollte.

 

ab 36,5 – 37,5 Grad Celcius

Bei diesen Werten spricht man von einer normalen Temperatur. Am Abend ist die Temperatur meist 0,5° C höher als morgens.

ab 37,6 – 38,4 Grad Celcius

Hat Ihr Baby oder Kind einen Wert in diesem Bereich, spricht man von erhöhter Temperatur. Man sollte seinem Kind nun besondere Zuwendung und Aufmerksamkeit schenken. Bieten Sie Ihrem Baby alle 30 Minuten etwas zu trinkenan . Am besten Wasser oder Tee. Kontrollieren Sie regelmäßig die Temperatur und achten Sie darauf, dass Ihr Kind sich eher ruhig beschäftigt. Ein weiterer Indikator ist das Wohlbefinden Ihres Kindes. Sofern sich Ihr Kind gut und fit fühlt sind keine weiteren Maßnahmen erfoderlich.

ab 38,5 – 38,9 Grad Celcius

Bei diesen Werten spricht man bereits von Fieber. Ihr Baby oder Kind braucht nun ganz besonders Ihre Liebe und Aufmerksamkeit. Verordnen Sie Bettruhe und bieten Sie Ihrem Kind alle 30 Minuten etwas zu trinken an. Bereiten Sie nur leicht verdauliche Speisen zu und kontrollieren Sie regelmäßig die Temperatur. Sollte Ihr Kind stark beeinträchtigt sein, können Sie nach Absprache mit Ihrem Kinderarzt, fiebersenkende Mittel verabreichen.

ab 39 Grad Celcius

Ab dieser Temperatur hat Ihr Baby oder Kind Fieber. Verordnen Sie ihm oder ihr Bettruhe und bieten Sie alle 30 Minuten Wasser oder Tee an. Kontrollieren Sie die Temperatur in regelmäßigen Abständen und wechseln Sie die Wäsche häufig. Geben Sie darauf Acht das Ihr Kind nicht zu warm eingepackt ist. Verabreichen Sie nur leichtverdauliche Speisen. Sofern Ihr Kind oder Baby stark beeinträchtigt ist, können Sie nach Absprache mit einem Arzt oder einer Ärztin, fiebersenkende Mittel wie Zäpfchen verabreichen.

Wann sollte man sich ärtzlichen Rat bezüglich Fieber einholen?

Bei Babys bis 3 Monaten sollte man sich bereits ab ca 38 Grad Celcius ärztlichen Rat einholen. Generell empfiehlt das Bundesministerieum für Gesundheit bei Kinder ab 3 Monaten, sich einen ärztlichen Rat einzuholen, wenn die Temperatur über 38,5 ° C steigt.

Weiterhin sollten Sie einen Arzt aufsuchen wenn sich z.B. zusätzliche Krankheitsanzeichen wie Durchfall oder Erbrechen zeigen. Wenn das Fieber länger als einen Tag anhält oder es schubweise oder wiederholt auftritt. Sind Sie in Sorge und unsicher aufgrund des Verhaltens Ihres Kindes, sollten Sie auch direkt einen Arzt aufsuchen.

Fieber zuhause richtig messen

Damit Sie die Temperatur Ihres Baby oder Kindes genau bestimmen können, empfiehlt sich für die Messung ein digitales Fieberthermometer, womit die Temperatur sehr genau bestimmt werden kann. Optimal sind hier Geräte, die die Temperatur rektal oder im Ohr messen können.

Unsere Empfehlung für eine schnelle und genaue Messung

Braun IRT 6520 Thermo Scan 7 Infrarot Ohrthermometer

44,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen

 

Quelle Temperaturangaben und Einholung ärztlicher Rat: Bundesministerium für Gesundheit – http://www.kindergesundheit-info.de/themen/krankes-kind/fieber-co/fieber/


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *