Skip to main content

Stirnthermometer – einfache Messung der Körpertemperatur bei Kleinkindern

Die Messung der Körperkerntemperatur mit einem Stirnthermometer eignet sich besonders für Babys und Kleinkinder, denn die Messung kann auch während des Schlafes leicht durchgeführt werden. Einige Stirnthermometer eignen sich auch, die Temperatur von Gegenständen oder Flüssigkeiten zu messen. Diese Zusatzfunktion kann für Eltern von Babys oder Kleinkindern sehr nützlich sein.

STIRNTHERMOMETER BABY EMPFEHLUNG
Etekcity Duales Stirnthermometer für Babys Kinder

18,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen

Tipps zum Messen mit dem Stirnthermometer

Vor allem bei Kleinkindern und Babys ist die Nutzung vom Stirnthermometer sehr praktisch, denn das Thermometer kommt während der Messung nicht mit der Haut und dem Körper in Berührung. So kann das Messen der Körpertemperatur auch während dem Schlafen erfolgen und der Schlaf der Kinder wird nicht gestört. Die Messung mit dem Stirnthermometer erfolgt zuverlässig und schnell und zudem sehr sanft und hygienisch. Wird das Stirnthermometer richtig angewendet, sind auch die Messergebnisse sehr genau. Das Infrarot-Thermometer für die Stirn misst die Körpertemperatur über der Schläfen-Vene des Kindes. Ohne Berührung wird innerhalb von Sekunden die Infrarotstrahlung auf den Sensor übertragen, der diese Strahlung in einen Temperaturwert umwandelt. Der Sensor wird für die präzise Messung auf die Stirnmitte des Kindes gerichtet, dabei wird das Stirnthermometeretwa einen Zentimeter über der Augenbraue bis zur Schläfe bewegt. Das Scannen erfolgt dabei im gleichmäßigen Abstand zur Hautoberfläche in einer ruhigen Bewegung. Bei der Messung muss die Stirn ohne Verschmutzung und Schweiß sein, damit das Ergebnis exakt angezeigt werden kann. Zu Beginn einer Erkrankung mit auftretendem Fieber tritt oft ein gefäßverengender Effekt auf, dieser führt dazu, dass sich die Haut abkühlt. Hier sollte die Messung nach etwa 15 bis 20 Minuten erneut erfolgen, um genaue Messergebnisse zu erhalten.

Vorteile des Stirnthermometers

Diese Thermometer messen schnell und präzise ohne den direkten Kontakt zum Kind. Vor allem bei Kleinkindern kann die Körpertemperatur angstfrei gemessen werden, da die Temperatur auch im Schlaf gemessen werden kann. Außerdem sind die Stirnthermometer für Babys und Kinder hygienisch und müssen nicht desinfiziert werden. Bei einem qualitativ hochwertigen Thermometer wird die Genauigkeit beim Messen mit ±0,2 °C bis ±0,3 °C angegeben. Um ein genaues Ergebnis beim Messen zu erreichen, ist es notwendig, dass sich das Thermometer etwa 30 Minuten in dem Raum befindet, in welchem die Messung erfolgen soll. Die einfache Anwendung des Stirnthermometers sorgt dafür, dass dieses Thermometer auch für Babys unter drei Monaten geeignet ist. Beim Kauf eines Stirnthermometers sollten Sie unbedingt darauf achten, dass die Messgenauigkeit ±0,3 °C nicht übersteigt. Das Display muss gut ablesbar sein, ein beleuchtetes Display erleichtert das Ablesen der angegebenen Werte. Ein akustisches Signal zeigt Ihnen an, wenn die Messung beendet ist, allerdings muss dieses Signal regelbar oder auch abschaltbar sein, damit das Kind beim Schlafen nicht gestört wird. Eine Speicherfunktion der gemessenen Werte ist zwar nützlich, dennoch nicht unbedingt erforderlich. Das Batteriefach muss leicht zugänglich sein und das Stirnthermometer sollte vorzugsweise mit AAA-Batterien versorgt werden können. Verfügt Ihr Thermometer über eine automatische Abschalt-Automatik, werden Batterien geschont und die Lebensdauer vom Stirnfieberthermometer wird zusätzlich erhöht.

Wie misst man mit einem Stirn Fieberthermometer?

Die richtige Messmethode für Ihr Kind ist optimal im Liegen, bei Kleinkindern kann auch im Sitzen gemessen werden. Um ein perfektes Messergebnis zu erreichen, sollten Sie immer die Anleitung für das jeweilige Modell beachten. Vor dem Messen sollte das Kind mindestens 15 Minuten lang ruhig liegen oder sitzen. Bei einer Körpertemperatur von über 39 ° sollte die Temperatur im Abstand von zwei bis drei Stunden kontrolliert werden. Liegt die Körpertemperatur niedriger, reicht dreimal tägliches Messen vollkommen aus. Die Messung mit dem Stirnthermometer ist gegenüber der rektalen Messung oder der Messung im Ohr die einfachste leichteste Methode, die Körpertemperatur festzustellen. Vor allem die rektale Messung mögen die meisten Kinder nicht, deshalb ist die Messung an der Stirn eine entspannte Art, sowohl für Kinder als auch Eltern, die Körpertemperatur zu messen.